Rody Hüpfpferd

Posted on

Das Rody Hüpfpferd des italienischen Herstellers  Ledraplastic ist der zeitlose Klassiker unter den Hüpftieren. Aus elastischem Kunststoff gefertigt kann das belastbare Gummitier unterschiedlich groß aufgeblasen werden und passt sich so ideal an die Größe ihres Kindes an. Geeignet ist das Rody Hüpfpferd für Kinder ab 3 Jahren.

Produktbeschreibung

Das regelmäßige reiten auf dem Rody Hüpfpferd trainiert spielerisch das Gleichgewicht ihres Kindes und sorgt darüber hinaus für eine starke und stabile Rumpfmuskulatur, sowie eine gut entwickelte Beinmuskulatur. Kinder profitieren beim Rody Hüpfpferd insbesondere von den 4 Beinen, die gegenüber einem herkömmlichen Hüpfball Vorteile in puncto Standfestigkeit bieten. Dazu kommen die kindgerechten Haltegriffe in Form der Ohren. Das hüpfen mit dem Rody Hüpfpferd erfordert natürlich bereits gewisse motorische Fertigkeiten, andernfalls wird die Sache ziemlich wackelig und der ein oder andere Sturz ist vorprogrammiert. Dank einer, separat erhältlichen, Kufe, lässt sich das Rody Hüpfpferd jedoch in Windeseile zu einer Wippe für die allerkleinsten umbauen. Unter Aufsicht ist damit der Spielspaß auch für Kinder, deren motorische Fähigkeiten zum selbständigen hüpfen noch nicht ausreichen, gewährleistet.

Fazit

Das nahezu unverwüstliche Rody Hüpfpferd ist eine sinnvolle Investition, die Kindern viel Freude bereitet und darüber hinaus einen zusätzlichen nutzen in Form des Trainingseffekts für Muskulatur und Gleichgewichtssinn bietet. Die hochwertige Verarbeitung und die Belastungsgrenze von gut 200 kg, Sorgen dafür, dass das Rody Hüpfpferd im Zweifel auch mal Mama oder Papa ohne großes Murren erträgt. Da das Rody Hüpfpferd außerdem in verschiedenen Farbvariationen erhältlich ist, findet sicher jede kleine Reiter sein persönlichen Liebling. Alles in allem verspricht das Rody Hüpfpferd zu einem durchaus erschwinglichen Preis langanhaltenden Spielspaß.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>